TrucksNL logo

Faymonville 2-Achs-Tiefbett mit Pendelachsen

General features

  • Sub category:
    Lowloader semi trailer
  • Brand:
    Faymonville
  • Condition:
    New
  • Location:
    Dortmund, Germany
  • BTW:
    Margin

Properties

  • Tare weight:
    13,200 kg
  • Load capacity:
    35,800 kg
  • Max. weight:
    49,000 kg
Show more properties

Technical features

  • Number of axles:
    2
Show more technical features

Axle configuration

Hydraulic suspension Hydraulic suspension

Accessories

Steering axle
See all 1 accessories

Contact information

Faymonville 2-Achs-Tiefbett mit Pendelachsen

Price on request
2 axles
49,000 kg
HEAVYTRAILER AG
Send message to advertiser

General features

Properties

  • Tare weight:
    13,200 kg
  • Load capacity:
    35,800 kg
  • Max. weight:
    49,000 kg

Technical features

  • Number of axles:

Axle configuration

Hydraulic suspension Hydraulic suspension

Accessories

Steering axle

Description

Colour : Grey
payload weight : 35800 kg.
Extendable

Gooseneck:
• Gooseneck in SNT-design to optimize the length of the low deck, length ca. 3.750 mm.
• Gooseneck can be lifted and lowered hydraulically and is detachable.
• Technical fifth wheel load: 25.000 kg.
• For trucks: 4x2, 6x2 and 6x4.




Low deck:
• Low deck with external beams in telescopic design, „SUPER LOW“-design , length ca. 6.850 mm.
• Low bed with hardwood floor (ca. 40 mm) and mechanical locking.

Axle bogie:
• Axle load at the rear with closed outer frame and covered with checker plate.
• Axle bogie with continuous excavator recess (ca. 1.2500/700 x 505 mm), open to the end.
• Pendle axles, all axles with hydro-mechanical forced steering.
• Hydraulic axle compensation.
• Tyres: 245/70 R 17,5

Braking system:
• Braking system (brand: WABCO) with EBS-E according to EU-regulations.

Lighting system:
• 24-Volt-lighting system in „ASPÖCK-NORDIK full LED“, according to EU-regulations (ASS 3).
• 1x 15-in & 2x 7-pin sockets for lighting.

Steel contruction:
• Steel construction of high-strength fine-grained steel.
• Steel quality:
**S355J2+N/S355MC (yield strength 355MPa)
**S690QL/S700MC (yield strength 690 MPa).

Metallisation:
• Partly HRM-Metallisation (High Resistance Metallisation).
The complete steel construction is shot blasted, afterwards the defined, visible surfaces are refined hotly with ZINACOR 850 (zinc 85% - aluminium 15%).

Painting:
• 6-K final treatment:
• Chassis: MB 7350 nova grey.
• Rims: silver grey.

Additional equipment:
• Steel bulkhead, pluggable, height ca. 400 mm.
• Round NATO-socket „Herth & Buss“.
• Electro-hydraulic aggregate, ca. 3 kW, to operate the hydraulic processes.
• Spare wheel holder before the bulkhead of the gooseneck.
• 3 pluggable side-drops on the gooseneck, height ca. 400 mm, anodised.
• External rods of the gooseneck with threads for screwable lashing rings.
First thread ca. 200 mm from the front, then ca. every 400 mm.
2 pairs of screwable lashing rings (LC 5.000 daN).
• Checker plate above the gooseneck.
• 2“-king pin.
• 4 wheel chokes with holder.
• Hydraulic cross beam to position the gooseneck on the truck.
• Hydraulic connections from the gooseneck to the low deck with multi-coupling system instead of screw couplings.
• Air connection for air pistol at the gooseneck.
• 2 pluggable bars to enter the gooseneck.
• 1 lashing ring on both sides of the rear chamfer of the gooseneck (LC 6.000 daN).
• Mounting options for the steel ramps between the external rods of the gooseneck.
• 1 pair of steel ramps to enter the low bed when the gooseneck is removed.
• A locking ca. every 500 mm of the telescopic beams.
• 1 lashing ring on both sides on the front cross member of the low deck (LC 10.000 daN).
• Lashing rings ca. every 1.200 – 1.300 mm outwards of the interior beam of the loading floor.
• Lashing rings ca. every 1.200 – 1.300 mm outwards of the external beams of the loading floor (LC 10.000 daN).
• 5 pairs of stanchion pockets (100 x 50 mm) in the outer frame of the low deck.
• Preparations for twist locks (1x 20ft or 1x 40ft Container) – without twist locks.
• The external rods with a layer of sand (integrated in the painting) as an anti-slip device.
• U-beam at the front and at the rear of the axle bogie for ramps.
• 3 pairs of lashing rings in the outer frame of the axle bogie (LC 10.000 daN).
1 pair of lashing rings lies in the front of the excavator recess (LC 16.000 daN).
1 pair of lashing rings lies in the rear of the excavator recess (LC 10.000 daN).
• Axle bogie at the rear with chamfered corners.
• Central lubrication system with 2 pumps (Brand: BEKAMAX).
• EU-Reflector at the rear.
• Dirt trap over the whole width at the rear.
• 1 reversing light (LED) on both sides at the rear.
• 1 holder for warning light at the rear.
• Holder and 7-pin sockets for warning plates.
• 4 warning plates (ca. 423 x 423 mm), extendable.
• 7-pin socket at the rear.
• Tracking and remote steering with cable remote control (from the front and from the rear) or through buttons (on the gooseneck).
• Wireless remote control:
In addition to the cable remote control for tracking and remote steering.
• Foldable side extensions. (WITHOUT wooden planks).
• 2 Manometer for axle load.
• Contour marking in yellow on both sides according to EU-regulations.
• Contour marking in red at the rear according to EU-regulations.

Read full description

Kleur : Grijs
Laadvermogen : 35800 kg.
Uitschuifbaar

Colour : Grau
Ladekapazität : 35800 kg.
Erweiterbar

Schwanenhals:
• Schwanenhals in SNT-Design zur Optimierung der Ladeflächenlänge, Länge ca. 3.750 mm.
• Schwanenhals hydraulisch heb-/senkbar sowie abfahrbar.
• Technische Sattellast: 25.000 kg.
• Für SZM: 4x2, 6x2 und 6x4.



Tiefbett:
• Tiefbett mit außenliegenden Trägern in ausziehbarer Ausführung „SUPER LOW“-Design, Länge ca. 6.850 mm.
• Tiefbett mit festem Hartholzboden ca. 40 mm dick und mechanischer Verriegelung.
• Die Versorgungsleitungen liegen geschützt in den ausziehbaren Trägern und passen sich automatisch der jeweiligen Tiefbettlänge an.

Fahrwerk:
• Fahrwerk hinten mit geschlossenem Außenrahmen und mit Riffelblech abgedeckt.
• Fahrwerk hinten mit durchgehender Prisma-Baggermulde (ca. 1.250/700 x 505 mm), hinten offen.
• Pendelachsen, alle Achsen hydro-mechanisch zwangsgelenkt.
• Schlauchbruchventil auf den Achsausgleich Zylinder mit automatischer RESET-Funktion.
• Hydraulik-Zylinder mit Absperrhähnen und Vorstecker zum Sichern in angehobener Position.
• Endlackierung Achsen mit 2 Lagen 2-K-Lack (Acryl) einfarbig in „FAY-Grau 34-0260“ lackiert.
• Hydraulischer Achsausgleich.
• Bereifung: 245/70 R 17,5

Bremsanlage:
• Bremsanlage der Marke WABCO, EBS-E gemäß den EU-Vorschriften.

Beleuchtungsanlage:
• 24-Volt-Beleuchtungsanlage in „ASPÖCK-NORDIK full LED“ Ausführung gemäß den EU-Vorschriften . (ASS 3).
• 1x 15-polig & 2x 7-polige Steckdosen für Beleuchtung an der Vorderseite.

Stahlkonstruktion:
• Stahlkonstruktion aus hochfesten Feinkornstählen.
• Stahlqualitäten:
**S355J2+N/S355MC (Streckgrenze 355MPa)
**S690QL/S700MC (Streckgrenze 690 MPa).

Metallisieren:
• Teil HRM-Metallisierung (High Resistance Metallisation).
Die komplette Stahlkonstruktion kugelgestrahlt, danach die definierten sichtbaren Flächen mit ZINACOR 850 (Zink 85% - Alu 15%) heißveredelt.

Lackierung:
• 6-K Endbehandlung:
Komplette Stahlkonstruktion nach dem Schweißen kugelgestrahlt.
1 Lage Grundfarbe auf Zinkbasis, 1 Lage Haftprimer.
Endlackierung mit 2 Lagen 2-K-Lack (Acryl) einfarbig, danach Versiegelung der Hohlräume mit Spezialwachs.
• Chassis: MB 7350 Novagrau.
• Felgen: Silbergrau.

Zubehör inklusive:
• Stahl-Stirnwand, steckbar, Höhe ca. 400 mm.
• Runde NATO-Steckdose „Herth & Buss“.
• Elektro-Hydraulikaggregat, ca. 3 kW, zum Bedienen der Hydraulikvorgänge.
• Befestigungsadapter für Reserverad vor der Stirnwand des Schwanenhalses.
• 1 Paar steckbare ALU-Bordwände seitlich, ca. 400 mm hoch, in eloxierter Ausführung, auf dem Schwanenhals.
• Eine steckbare ALU-Rückwand, ca. 400 mm hoch, in eloxierter Ausführung, auf dem Schwanenhals.
• Außenträger vom Schwanenhals mit Befestigungsbohrungen für schraubbare Verzurrringe.
Die erste Bohrung ca. 200 mm von vorne, danach ca. alle 400 mm.
• Über dem Schwanenhals Riffelblechbetrag.
• 2“-Königszapfen.
• 4 Unterlegkeile mit Halterung.
• Beleuchtung der Bedienung am Schwanenhals.
• Hydraulische Traverse zum Abstützen des Schwanenhalses auf der SZM.
• Hydraulikanschlüsse vom Schwanenhals zum Tiefbett mit Multikupplung anstelle von Schraubkupplungen.
• Luftanschluss für Luftpistole am Schwanenhals.
• 2 steckbare Haltestangen zur Ladefläche im Bereich der Klapptritte zum Besteigen des Schwanenhalses.
• 1 Verzurrring jeweils links und rechts auf der hinteren Anschrägung vom Schwanenhals (LC 6.000 daN).
• Vorbereitungen hinten oben am Schwanenhals zum späteren Anbringen einer abnehmbaren Abdeckung.
• Befestigungsmöglichkeiten für die Stahlrampen hinten zwischen den Außenträgern des Schwanenhalses.
• 1 Paar Stahlrampen mit Kletterleisten und Befestigungsbolzen zum Überbrücken der Aufnahmehaken des Tiefbetts.
• Eine Verriegelungsstelle ca. alle 500 mm am Auszug.
• 1 Verzurrring jeweils links und rechts auf dem vorderen Querträger (LC 10.000 daN).
• Verzurrringe mit Haltefeder ca. alle 1.200 – 1.300 mm außen an den Innenträgern der Ladefläche.
• Verzurrringe mit Haltefeder ca. alle 1.200 – 1.300 mm außen an den Außenträgern der Ladefläche (LC 10.000 daN).
• Am Obergurt der Außenträger Aussparungen über den Verzurringen.
• 5 Paar Rungentaschen (100 x 50 mm) außen an den Außenträgern der Ladefläche.
• Vorbereitung zur Aufnahme von 2 Paar aufschraubbaren Containerpositionierungen für 1x 20ft oder 1x 40ft Container auf den Außenträgern – ohne Containerverriegelungen.
• Die Außenträger des Tiefbettes versehen mit einlackierter Sandschicht als Abrutschsicherung.
• Einhängeleiste vorne am hinteren Fahrwerk zum Tiefbett für lose Anlegerampen.
• 3 Paar Verzurrringe hängend im Außenrahmen des hinteren Fahrwerks (LC 10.000 daN).
1 Paar Verzurrringe liegend vorne in der Baggermulde des hinteren Fahrwerks (LC 16.000 daN).
1 Paar Verzurrringe liegend hinten in der Baggermulde des hinteren Fahrwerks (LC 10.000 daN).
• Fahrwerk hinten mit angeschrägten Ecken hinten.
• Einhängeleiste für lose ALU-Anlegerampen an der Schlusstraverse des Fahrzeugs.
• Zentralschmieranlage mit 2 Pumpen, Marke BEKAMAX.
• EU-Reflektor hinten am Fahrzeug.
• Schmutzfänger auf der ganzen Breite der Schlusstraverse.
• 1 LED Rückfahrscheinwerfer jeweils links und rechts an der Schlusstraverse.
• 1 Halterung für Rundumleuchte an der Schlusstraverse.
• Halter für Warntafeln links und rechts inklusive einer 7-poligen Steckdose unter dem Schwanenhals sowie vorne und hinten am Fahrzeug.
• 4 Warntafeln (ca. 423 x 423 mm), ausziehbar, inklusive 2 LED-Positionsleuchten und Halterung für Rundumleuchte.
• Eine 7-polige Steckdose an der Schlusstraverse.
• Nachlenkung von vorne und hinten mittels Kabel-Fernbedienung über Drucktasten bedienbar, mit Einspurkontrolle der Achsen, ohne Installation in der SZM.
• Funk-Fernbedienung:
Bedienung der Nachlenkung, zusätzlich zur Kabel-Fernbedienung, mit 2 LED Kontrollleuchten am Empfänger als Einspurkontrolle.
• Schwanenhals im hinteren, oberen Bereich mit einer abnehmbaren Abdeckung geschlossen.
• Klappbare Verbreiterungen, um ca. 230 mm je Seite. (OHNE Holzbohlen).
• 2 Achslastmanometer links montiert.
• Reflektorband gelb außen seitlich auf der gesamten Aufliegerlänge nach EU-Richtlinien.
• Reflektorband rot hinten auf der gesamten Aufliegerbreite nach EU-Richtlinien.

Price on request

2 axles
49,000 kg
HEAVYTRAILER AG
Send message to advertiser
HEAVYTRAILER AG


Martener Hellweg 100
D-44379 Dortmund
Germany

Might also be of interest to you

Thank you. Don't forget to activate this e-mail alert via the confirmation e-mail in your inbox.
Good news! You are already receiving email alerts from this advertiser.
We have received many subscriptions from this IP address and/or e-mail address. Wait several hours and try again.