Wechselbrücken-LKW

Ein Wechselbrückensystem macht den intermodalen Transport von Gütern einfacher und effizienter. Je nachdem, welchen Aufbau Sie wählen, können diese auch auf Sattelaufliegern eingesetzt werden, die für den Transport von Seecontainern gebaut sind. Damit ist auch der kombinierte Transport zwischen LKW, Schiff und Bahn möglich.

Filter löschen


Baujahr


Preis (€)


Laufleistung (km)


Zustand


Gewicht

Leergewicht (kg)


Lastaufnahme (kg)


Zulässiges Gesamtgewicht (kg)

Kabinetyp




Suchwort

214 Ergebnisse
Die neuesten Inserate täglich erhalten
Dank der E-Mail-Benachrichtigungen verpassen Sie nichts mehr.
  • Privatsphäre garantiert
  • Kostenlos
  • Jederzeit abmelden

Gebrauchte Wechselbrücken-Lkw kaufen

Lastwagen mit einem Wechselaufbausystem können für den intermodalen Transport eingesetzt werden. Das bedeutet, dass die Wechselbehälter sowohl für den Transport per Lkw als auch per Schiff oder Bahn geeignet sind (oder sein können). Dank eines solchen Systems müssen die Produkte oder Güter im Aufbau nicht mehr nach und nach umgeladen werden, sondern werden zusammen mit der Ladeeinheit umgeladen. Dies spart Zeit und damit Kosten für den Transport dieser Produkte oder Güter. Innerhalb weniger Minuten kann ein Lkw mit einem Wechselbrückensystem seine Ladung aufgeben und eine neue Ladung erhalten, indem einfach der gesamte Aufbau ausgetauscht wird. Möchten Sie Ihre Transportkapazität noch weiter ausbauen? Es gibt auch Auflieger mit einem Wechselbrückesystem auf TrucksNL.

Arten von Wechselbehältern

Wechselbehälter gibt es in verschiedenen Typen und Größen. Prüfen Sie immer sorgfältig, für welche Größen und/oder Versionen das Wechselaufbausystem Ihres Lkw geeignet ist. Es gibt eine Reihe verschiedener Varianten von Wechselbehältern:

Klassische Wechselbrücke

Ähnlich wie ein Seecontainer sind die klassischen Wechselbehälter jedoch aus einem wesentlich leichteren Material hergestellt. Bei diesem Typ von Wechselbehältern ist es auch möglich, dass die Seite und/oder das Dach aus Planen bestehen. Alles in allem ist der klassische Wechselbehälter dadurch nicht stapelbar.

A-Behalter

Der Typ A-Behalter bezieht sich auf Ladeaufbauten, die länger als 12 Meter sind. Auch dieser Aufbautyp ist nicht stapelbar.

C-Behalter

Der Typ C-Behalter bezieht sich auf Aufbauten, die im Allgemeinen breiter und/oder länger als Standard 20ft Seecontainer sind, aber kürzer als 12 Meter. Grundsätzlich ist auch der Ladeaufbau vom Typ C nicht stapelbar, aber da dies für den Seetransport Probleme verursachen könnte, wurde auch eine stapelbare Version hergestellt. Die kleinste Variante ist ein C 715, wobei die Zahl für die Länge in Zentimetern steht. 

Die bekanntesten Marken BDF und Renova

Selbstverständlich müssen Lastkraftwagen mit Wechselbrückensystemen ausgestattet sein, um die richtigen Container transportieren zu können. Die bekanntesten Marken von Wechselbrückensystemen sind die Systeme von BDF und Renova. Diese Namen begegnen Ihnen oft, wenn Sie einen MAN-LKW mit Wechselbrückensystem, einen Mercedes Benz-LKW mit Wechselbrückensystem oder einen DAF-LKW mit Wechselbrückensystem suchen.